1. Sexarbeits-Konferenz „Aufklären statt Ausgrenzen“ in Stuttgart

Liebe Gäste, liebe Kolleg:innen, liebe Neugierige,

morgen ist der 2. Juni – es ist Welthurentag! Zu diesem Tag und als Antwort auf komplizierten politischen Diskussionen, die schwierigen Bedingungen für Sexarbeiter:innen in Stuttgart und BaWü, sowie die Entwicklungen zum Thema „Sexkaufverbot“ in Deutschland wollen wir ein Zeichen setzen: „Redet mit uns und nicht mehr über uns!“

Unter dem Motto „AUFKLÄREN STATT AUSGRENZEN“ lüfte ich nun das Geheimprojekt an dem ich monatelang mit meiner Kollegin Madame Simone in Kooperation mit der AIDS-Hilfe e.V. Stuttgart gearbeitet habe:

Viel Spaß beim stöbern auf der Homepage, die seit gestern online ist: 1. Stuttgarter Sexarbeits-Konferenz

Mit der Info auch eine Bitte von mir: Falls ihr nach dieser langen Corona-Zeit noch Geld übrig haben solltet – bitte unterstützt uns. Die Miete für die Liederhalle und einige kleine Teile der Orga sind bereits finanziert und natürlich generieren wir auch Gelder durch den Eintritt – aber; ein gutes Hybrid-Konzept und alles was dazu gehört und auch die Kolleg:innen die nicht so viel Geld haben benötigen eure Hilfe.

Wenn ihr also etwas spenden mögt, wäre das fantastisch <3 Und wenn ihr diesbezüglich auch noch Lust habt zu erfahren, was wir mit dem Geld gestemmt haben, schreibt mir eine Mail – dann halte ich euch ganz exklusiv auf dem laufenden!!! Hier könnt ihr helfen:

Spenden

Und falls ihr noch mehr auf dem Laufenden bleiben wollt, könnt ihr euch in unseren Newsletter eintragen:

Newsletter

Ich danke euch sehr und ich danke all denen die bei dieser ganzen Aktion mit mir ehrenamtlich „Blut und Wasser geschwitzt haben und schwitzen“ um für die Rechte von Sexarbeitenden einzustehen und dieses Projekt überhaupt zum laufen bringen! Und ein Dank auch an alle die mich aushalten, wenn ich manchmal vor „zu-vollem-Kopf“ so verstrahlt bin, dass ich nicht mehr weiß wo oben und unten ist 😉

Ihr seid der Wahnsinn <3

Liebe Grüße

Daria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.